Am Hochufer 7
82362 Weilheim


Ihr Ansprechpartner:
Herr Peter Kotz
+49 341 9999 8127
pk@sinnundwandel.com

Hochufer Weilheim

Auf dem 2300m² großen Grundstück können laut Genehmigung 4 Doppelhäuser gebaut werden. Direkt an der Ammer gelegen ist es nicht weit bis zum Bahnhof oder zur Stadthalle. Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten sind in der unmittelbaren Umgebung vorhanden.  Direkt an das Grundstück grenzt ein großer Spielplatz.

Daten

Kaufpreis
1.900.000,- €






Grundstücksgröße
ca. 2.300 m²






Baugenehmigung
für 4 Doppelhäuser


Bebauungsplan
Am Hochufer-Süd
































Wirtschaft

Weilheim hat durch einige Stammsitze mittlerer Unternehmen eine geringe Arbeitslosigkeit. Darunter befinden sich die Bremicker Verkehrstechnik, ein bedeutender Hersteller für Verkehrszeichen. Ferner sitzt hier die WTW Wissenschaftlich-Technische Werkstätten GmbH. Das Unternehmen wurde 1945 von Karl E. Slevogt gegründet und ist heute ein weltweit tätiger Hersteller von Produkten für die Wasseranalytik. Die Firma Zarges wurde 1933 in Stuttgart als erstes Leichtmetallbau-Unternehmen in Europa gegründet und zog vor Kriegsbeginn nach Weilheim um. K & L Ruppert ist ein bedeutendes Unternehmen für Textilhandel in Süddeutschland. Im Südwesten liegt das Gewerbe- und Industriegebiet Trifthof mit zahlreichen Geschäften und Großhändlern. Der Kreisboten-Verlag Mühlfellner hat seinen Sitz in Weilheim. Nördlich befinden sich Industrieansiedlungen im Gewerbegebiet Öferl und Paradeis.

Der seit 1879 bestehende Dachsbräu ist die letzte Weilheimer Brauerei. In Lichtenau, 3,5 km südwestlich der Erdfunkstelle Raisting, liegt die Satelliten-Bodenstation Weilheim des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Infrastruktur

Der Bahnhof Weilheim (Oberbay) bildet einen Eisenbahnknotenpunkt mit fünf Bahnsteigen. Er liegt an der elektrifizierten Bahnstrecke von München über Garmisch-Partenkirchen nach Mittenwald und Innsbruck. Weilheim ist ferner Ausgangspunkt für die als Pfaffenwinkelbahn bezeichnete Strecke über Peißenberg nach Schongau sowie die Ammerseebahn über Geltendorf nach Mering und Augsburg. Der Regelbetrieb wird im Stundentakt gefahren. Der Bahnhof wurde am 1. Februar 1866 in Betrieb genommen.
Die Bundesstraße 2 führt über Starnberg nach München. Nach Süden geht sie über Murnau nach Garmisch-Partenkirchen. Sie heißt hier auch Olympiastraße weil sie anlässlich der Olympischen Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen zweistreifig fertiggestellt wurde. Die Bundesstraße 472 führt nur wenige Kilometer südlich der Stadt von Schongau kommend Richtung Bad Tölz. Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Seeshaupt an der A 95, etwa 20 Kilometer östlich.

Kultur vor Ort

Die Gegend in und um Weilheim ist die Geburtsstätte vieler Bands der Indie-Szene. Als Beispiele seien The Notwist, 13 & God, Tied & Tickled Trio, Console, Technical Yawn und Lali Puna genannt. Der international renommierte Jazzmusiker Johannes Enders kommt ebenfalls aus Weilheim. Das politisch-satirische Kabarett „Zeit-Lupe“, das deutschlandweit auftritt und von Harald Gandt 1998 gegründet wurde, ist in Weilheim beheimatet. Die alte Weilheimer Vollzugsanstalt wurde als Musikschule um- und ausgebaut.
Als Klassiker wirkte der komponierende Mozartzeitgenosse Anton Koppaur (1745–1804), ein Weilheimer mit dem Hauptberuf Stadtschreiber. Das Kammerorchester Weilheim ist mit klassischer Musik seit über 30 Jahren mit einem Frühjahrs- und Herbstkonzert präsent.
Das Gymnasium Weilheim erlangt mit seiner Big Band überregionale Bekanntheit und gibt jährlich mehrere Konzerte.
Im Mai 2012 war Weilheim Austragungsort des 11. Bayerischen Landesmusikfestes.
Wichtige Veranstaltungen sind die vom Gewerbeverband Weilheim seit 1988 jährlich veranstaltete „Französische Woche“ am ersten Juliwochenende, das Weilheimer Volksfest von Christi Himmelfahrt bis Pfingstmontag, die vom Verein Vita e Cultura Italiana Weilheim e. V. seit 2007 am ersten Septemberwochenende veranstaltete „Italienische Woche“ und die Oberland-Ausstellung im Zwei-Jahres-Rhythmus Anfang Oktober. Am letzten September Wochenende gastiert die größte Elektroauto-Rallye eRUDA auf dem Marienplatz.[39] Weiter gibt es fünf große Märkte über das Jahr verteilt. Diese sind der Gallimarkt (zweiter Sonntag im Oktober), der Andreasmarkt (letzter Sonntag im November), der Weihnachtsmarkt (in der ersten Adventswoche), der Palmmarkt (am Sonntag vor dem Palmsonntag) und der Johannimarkt (letzter Junisonntag).


Lagebeschreibung

Weilheim in Oberbayern (amtlich: Weilheim i.OB) ist die Kreisstadt des oberbayerischen Landkreises Weilheim-Schongau. Weilheim ist einer der wichtigsten Orte des Pfaffenwinkels im bayerischen Oberland und seit dem 1. März 2018 Oberzentrum. Weilheim liegt eingebettet in die Landschaft des bayerischen Alpenvorlandes zwischen München im Norden und Garmisch-Partenkirchen im Süden. Durch die Stadt fließt die Ammer, ein linker Nebenlauf der Isar.
Weilheim liegt in einem Becken, das durch die mehrmaligen Vorstöße des Isar-Loisach-Gletschers in den letzten 2,6 Millionen Jahren (Quartär) aus dem Untergrund ausgeschürft wurde und auch für die Entstehung des Ammersees verantwortlich ist, welcher einst deutlich größer war und im Süden bis nach Weilheim reichte.

projekte

Für unsere Kunden und auch die, die es werden wollen, bieten wir den Service der coop-green: Bauland & Projekte für Bauträger & Investoren. Dabei verstehen wir uns nicht als Makler, sondern als reine Marketingagentur, die aus dem Portefolie unserer Kunden für diese an unsere Kunden, deren verfügbares Bauland und/oder Projekte heranträgt.
Reihenhäuser in Krailing
Das Gebäude auf dem Grundstück unweit der Würm lässt sich problemlos in einen Reihenhauskomplex oder in mehrere Eigentumswohnungen umbauen. Eine entsprechende Bauvoranfrage wurde bereits genehmigt. Die Immobilie liegt unweit des Flusses Würm, der sich dur
Roseninsel und Golf
Das großzügige Grundstück liegt in Feldafing am Westufer des Starnberger Sees unweit der Roseninsel. Die Roseninsel ist die einzige Insel im Starnberger See. Diese liegt 170 Meter vom Ufer entfernt in der Feldafinger Bucht.
Hochufer Weilheim
Auf dem 2300m² großen Grundstück können laut Genehmigung 4 Doppelhäuser gebaut werden. Direkt an der Ammer gelegen ist es nicht weit bis zum Bahnhof oder zur Stadthalle. Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Weilheim